Der Fischer Weltalmanach
nachrichtenstaatenbiografienkulturarchivglossar




Archiv

wissensquiz
stichwort
buch
cd rom

tauschb�rse

buch tipps
faq
links
bestellen
kontakt

 

fischer taschenbuch verlag



www.weltalmanach.de

Malaysia: Chronik

 
Der Konflikt zwischen Ministerpr�sident Mahathir bin Mohamad und seinem Stellvertreter und designierten Nachfolger Anwar Ibrahim, ausgel�st u.a. durch Differenzen bei der Bew�ltigung der schweren Finanz- und Wirtschaftskrise, st�rzt Malaysia in eine innenpolitische Krise. Anwar, der seine Entlassung als Finanzminister am 2.9. 1998 und seinen Ausschlu� aus der Regierungspartei UMNO mit einer Protestkampagne gegen Mahathir beantwortet, wird am 20.9. nach einer Demonstration von 50000 Anh�ngern verhaftet und von den Sicherheitskr�ften im Gef�ngnis mi�handelt (der Polizeichef wird deswegen am 8.1. 1999 entlassen). Im Proze� , am 2.11. er�ffnet, weist Anwar die Beschuldigungen angeblicher �widernat�rlicher Unzucht� und Korruption als Teil eines politischen Komplotts gegen ihn zur�ck und erhebt seinerseits Korruptionsvorw�rfe gegen Mahathir und mehrere Minister. Auch von Menschenrechtsorganisationen wird das Verfahren als politischer Schauproze� kritisiert. Anwar wird am 14.4. 1999 wegen Amtsmi�brauchs zur Vertuschung ihm unterstellter homosexueller Kontakte zu sechs Jahren Haft verurteilt. Anwar k�ndigt Berufung an. Ein zweiter Proze� gegen ihn, in dem er f�r seine angeblichen sexuellen Verfehlungen zur Rechenschaft gezogen werden soll, die mit Strafen bis 20 Jahren Haft belegt sind, beginnt am 7.6.

In den anhaltenden z.T. gewaltt�tigen Protesten gegen die Regierung Mahatir im Zusammenhang mit dem Fall Anwar formieren sich neue breitgef�cherte Oppositionsbewegungen, die politische Reformen und den Sturz von Mahathir verlangen. Drei Parteien und mehrere Menschenrechts- und B�rgerinitiativen schlie�en sich am 27.9. 1998 in Kuala Lumpur zu einer �Koalition f�r eine Demokratie des Volkes� zusammen; am gleichen Tag gr�nden muslimische Regimekritiker mit der Pan-Islamischen Volkspartei (PAS) als Kern den �Rat der Malaysischen Volksbewegung f�r Gerechtigkeit�. Mit Blick auf die binnen eines Jahres abzuhaltenden Parlamentswahlen gr�ndet Wan Azizah Wan Ismail,, die Frau von Anwar ,, am 4.4. 1999 die Nationale Gerechtigkeitspartei (Parti Keadilan Nasional/PKN ); die Partei versteht sich als Sammlungsbewegung mit dem Ziel, erstmals die traditionellen ethnischen und religi�sen Grenzen zu �berwinden, die bisher der Grund f�r die Zersplitterung der Opposition waren.
 
 
| nachrichten | staaten | biografien | kultur | archiv | glossar | wissensquiz |
| stichworte| buch | cd-rom | tauschbörse | buch-tipps | faq | links | bestellen | kontakt |