Aktuell
Staaten
Buch
CD-ROM
Wissensquiz
B�cher Tauschb�rse


Links


FAQ





Archivrubriken Staaten - Umwelt - Internationale Organisationen - Deutschland, Österreich, Schweiz - Wirtschaft



Internationale Organisationen: Commonwealth

FWA 2000 Spalte 972f

Die Bedeutung des Commonwealth als weltumspannender Wirtschaftseinheit schwand nach dem Zweiten Weltkrieg infolge des Verfalls des britischen Pfundes als Leitw�hrung, der Liberalisierung des Welthandels und des erzwungenen Abbaus der Pr�ferenzz�lle im zwischenstaatlichen Commonwealth-Warenverkehr (insbesondere nach dem EG-Beitritt Gro�britanniens 1973). Entscheidungsprozesse innerhalb des Commonwealth stellen heute einen Minimalkonsens der Kooperationsbereitschaft dar. Seine gr��ten Erfolge liegen im kulturellen Sektor, insbesondere im Rahmen der Aufrechterhaltung der englischen Sprache und des britischen Bildungswesens in �bersee. Es bestehen rund 30 Vereinigungen, die den Austausch in den Bereichen Wissenschaft, Technologie, Landwirtschaft, Gesundheitswesen Sport etc. erleichtern und F�rdermittel vergeben. Auf dem 28. Gipfeltreffen in Harare (Simbabwe) 1991 wurde eine Zehn-Punkte-Erkl�rung (�Deklaration von Harare�) �ber die Achtung der Menschenrechte und das Bekenntnis zur Demokratie verabschiedet: Den B�rgern der Mitgliedstaaten m��ten ungeachtet ihrer Rasse, Hautfarbe oder politischen und religi�sen �berzeugung dieselben Rechte garantiert werden.

Zurück


 

Aktuelle Informationen zu diesem und allen übrigen Themen des ARCHIVS finden Sie im Fischer Weltalmanach 2002 und im Digitalen Fischer Weltalmanach 2002.