Aktuell
Staaten
Buch
CD-ROM
Wissensquiz
B�cher Tauschb�rse


Links


FAQ





Archivrubriken Staaten - Umwelt - Internationale Organisationen - Deutschland, Österreich, Schweiz - Wirtschaft



Europ�ische Union: Sondergipfel in Lissabon Sondergipfel zu Wirtschafts- und Beschäftigungsfragen

FWA 2001 Spalte 1079

Bei dem Sondergipfel »Beschäftigung, Wirtschaftsreform und sozialer Zusammenhalt für ein Europa der Innovation und des Wissens« am 23./24.3.2000 in Lissabon (Portugal) setzen die Staats- und Regierungschefs der 15 EU-Staaten das strategische Ziel, die Union binnen zehn Jahren zum wettbewerbsfähigsten und dynamischsten wissensbasierten Wirtschaftsraum in der Welt zu machen und damit die Voraussetzung für Vollbeschäftigung zu schaffen. Verabschiedet wird ein Maßnahmenkatalog zur Erhöhung von Wettbewerbsfähigkeit, Wirtschaftswachstum und Beschäftigung, der v.a. auf eine bessere Nutzung der neuen Informations- und Kommunikationstechnologien und eine beschleunigte Marktliberalisierung abzielt; gefordert wird u.a. die vollständige Liberalisierung des Telekommunikationsmarkts und der Anschluss aller Schulen an das Internet (beides bis Ende 2001) sowie die Schaffung eines Binnenmarkts für Finanzdienstleistungen. Der Versuch, ein konkretes Zieldatum für die Liberalisierung der Energie- und Verkehrsmärkte festzulegen, scheitert am Widerstand Frankreichs. Bis 2010 soll die Zahl der Schulabgänger ohne weiterführende Schul- und Berufsausbildung halbiert und der Anteil der Beschäftigten an der Erwerbsbevölkerung von derzeit 61% auf rund 70%, jener der Frauen von 51% auf über 60% erhöht werden.

Zurück


 

Aktuelle Informationen zu diesem und allen übrigen Themen des ARCHIVS finden Sie im Fischer Weltalmanach 2002 und im Digitalen Fischer Weltalmanach 2002.