Aktuell
Wissensquiz
Staaten
Links
Diagramme
Buch
B�cher Tauschb�rse
CD-ROM
FAQ







Staaten : Italien: Linksb�ndnis gewinnt B�rgermeisterwahlen in Rom, Turin und Neapel
Italien: Linksb�ndnis gewinnt B�rgermeisterwahlen in Rom, Turin und Neapel
28.5.2001

Bei der zweiten Runde der Kommunalwahlen in Italien hat das Linksb�ndnis Ulivo einen wichtigen Erfolg erzielt. Es gewann die B�rgermeisterposten von Rom, Neapel und Turin. Nach Ausz�hlung aller Stimmen kam die fr�here Ministerin Rosa Russo Jervolino in Neapel auf 52,9 Prozent, in Turin erzielte Sergio Chiamparino 52,8 Prozent. In Rom setzte sich der fr�here Kulturminister Walter Veltroni (Foto) mit 52,2 Prozent gegen den Kandidaten der Rechten, Antonio Tajani, durch und wird Nachfolger des vor zwei Wochen bei den Parlamentswahlen gescheiterten Francesco Rutelli.

Die B�rgermeisterwahl in Mailand hatte Gabriele Albertini vom Mitte-Rechts-B�ndnis bereits in der ersten Runde am 13. Mai mit der absoluten Mehrheit (57,5%) gewonnen.

zurück