Aktuell
Wissensquiz
Staaten
Links
Diagramme
Buch
B�cher Tauschb�rse
CD-ROM
FAQ







Deutschland, �sterreich, Schweiz : Landtagswahlen in Th�ringen
Landtagswahlen in Th�ringen
12.9.1999

Bei den Landtagswahlen in Th�ringen gewann die CDU mit 51,0% der Stimmen (ein Zuwachs von 8,4%) die absolute Mehrheit. Der bisherige Koalitionspartner SPD verlor gegen�ber der letzten Landtagswahl 1994 11,1% und erreichte nur noch 18,5% der Stimmen. Die PDS wurde erstmals in einem Bundesland zweitst�rkste Kraft und erzielte 21,4% (ein Zugewinn von 4,8%). B�ndnis '90/Gr�ne und FDP scheiterten mit 1,9% (-2,6) bzw. 1,1% (-2,1) ebenso wie die erstmals angetretene DVU (3,1%) an der 5-Prozent-H�rde.

Die Sitzverteilung im Landtag: CDU 49 (+7), PDS 21 (+4), SPD 18 (-11) (insgesamt 88 Sitze)

Landtagswahlen in Th�ringen
12.9. 1999*
16.10. 1994
Zum Vergleich:
27.9. 98 (Bundestag)
Wahlberechtigte
1 965 880
1 952 951
1 968 023
Wahlbeteiligung
�� 1 176 971
(59,9%)
1 461 118
� (74,8%)
1 618 779
�� (82,3%)
G�ltige Stimmen
1 161 129
1 421 748
1 593 228
CDU
��� 592 459
�� (51,0%)
� 605 608
�� (42,6%)
�� 460 441
�� (28,9%)
PDS
��� 247 904
���� (21,4%)
235 556
(16,6%)
��� 338 200
���� (21,2%)
SPD
�214 793
�� (18,5%)
420 236
�� (29,6%)
�� 549 942
�� (34,5%)
DVU
��� 36 344
���� (3,1%)
-�
-
B�ndnis 90 /
Die Gr�nen
�� 21 615
�� (1,9%)
�� 64 041
�� (4,5%)
� 62 068
�� (3,9%)
FDP
���� 12 993
���� (1,1%)
���� 45 651
���� (3,2%)
� 54 233
��� ( 3,4%)
Republikaner
���������� 8 762
(0,8%)
���� 18 298
����� (1,3%)
�� 25 258
��� (1,6%)
*���� Vorl�ufiges amtliches Endergebnis

zurück