Aktuell
Wissensquiz
Staaten
Links
Diagramme
Buch
B�cher Tauschb�rse
CD-ROM
FAQ







Deutschland, �sterreich, Schweiz : Deutschland: Birthler zur neuen Stasi-Beauftragten gew�hlt
Deutschland: Birthler zur neuen Stasi-Beauftragten gew�hlt
29.9.2000

Der Bundestag hat am 29. September auf Vorschlag der rot-gr�nen Regierung die ehemalige ostdeutsche B�rgerrechtlerin Marianne Birthler f�r das Amt der Bundesbeauftragten f�r die Stasi-Unterlagen gew�hlt.

F�r die Gr�nen-Politikerin, die auch von der Opposition unterst�tzt wurde, stimmten 419 Abgeordnete, 43 votierten gegen sie und 34 enthielten sich der Stimme. Die 52-j�hrige Birthler wird Nachfolgerin von Joachim Gauck, der auf eine dritte Amtszeit verzichtet hat und dessen Amtszeit am 2. Oktober endet. Die feierliche Amts�bergabe ist f�r den 11. Oktober vorgesehen.

Birthler war in den 80er-Jahren Mitglied der Kirchenbewegung in der DDR und geh�rte 1990 f�r das B�ndnis 90 der letzten Volkskammer an. 1990�92 war sie unter Ministerpr�sident Manfred Stolpe Bildungsministerin in Brandenburg, verlie� aber das Kabinett wegen dessen ungekl�rter Stasi-Vergangenheit. 1993/94 war sie Bundessprecherin von B�ndnis 90/Die Gr�nen, seit 1995 ist sie f�r die Bundestagsfraktion von B�ndnis 90/Die Gr�nen in Berlin t�tig. Am 19. Juli war Birthler von der Bundesregierung zur Nachfolgerin von Gauck nominiert worden.

(Homepage: www.bstu.de)

zurück