Aktuell
Wissensquiz
Staaten
Links
Diagramme
Buch
B�cher Tauschb�rse
CD-ROM
FAQ







Deutschland, �sterreich, Schweiz : Deutschland: Auch Gysi will sich aus PDS-F�hrung zur�ckziehen
Deutschland: Auch Gysi will sich aus PDS-F�hrung zur�ckziehen
10.4.2000

Auf dem Bundesparteitag in M�nster hat der Vorsitzende der PDS-Bundestagsfraktion, Gregor Gysi, am 9. April seinen R�ckzug bekannt gegeben.

Der 52-J�hrige erkl�rte, dass er im Herbst den Fraktionsvorsitz abgeben will und sich 2002 aus der Tagespolitik komplett zur�ckziehen wird; f�r den Schritt machte er pers�nliche Gr�nde geltend. Gysi steht seit 1990 der PDS im Bundestag vor, bis 1993 war er auch PDS-Vorsitzender.

Gregor Gysi ist der zweite PDS-Spitzenpolitiker, der innerhalb weniger Tage seinen R�ckzug von der Parteispitze angek�ndigt hat. Bereits am 7. April, dem Er�ffnungstag des Parteitages, hatte der PDS-Vorsitzende Lothar Bisky seinen Abschied zum Jahresende bekannt gegeben.

�berschattet war der PDS-Parteitag von der Abstimmungsniederlage des Vorstands, der mit seinem Antrag gescheitert war, zuk�nftige UN-Milit�reins�tze einer Einzelfallpr�fung zu unterziehen. Die Mehrheit der Delegierten stimmte f�r eine weiterhin generelle Ablehnung von UN-Eins�tzen.

Foto: Der Vorsitzende der PDS-Bundestagsfraktion, Gregor Gysi
Quelle: Deutscher Bundestag

zurück