Aktuell
Staaten
Buch
CD-ROM
Wissensquiz
B�cher Tauschb�rse


Links


FAQ





Staaten : Portugal: Wahlsieg der konservativ-liberalen Sozialdemokraten
Portugal: Wahlsieg der konservativ-liberalen Sozialdemokraten
18.3.2002

Bei den vorgezogenen Parlamentswahlen in Portugal am 17. M�rz hat die konservativ-liberale PSD unter ihrem Spitzenkandidaten Jos� Manuel Dur�o Barroso (Foto) einen knappen Wahlsieg errungen.

Sie verfehlten allerdings deutlich die absolute Mehrheit im 230 Sitze z�hlenden Parlament. Nach dem vorl�ufigen Ergebnis erreichten sie 40,12 Prozent der Stimmen und 102 Sitze und haben damit im Vergleich zur letzten Parlamentswahl 1999 21 Sitze hinzugewonnen. Die bisher regierenden Sozialisten b��ten mit 37,85 Prozent der Stimmen ihre Stellung als st�rkste Partei ein und werden wahrscheinlich nur noch 95 Sitze einnehmen - 20 weniger als 1999.

Die Parlamentswahlen waren nach dem R�cktritt von Ministerpr�sident Ant�nio Guterres am 16. Dezember 2001 vorgezogen worden. Dieser hatte aus der schweren Niederlage seiner Sozialistischen Partei bei den Kommunalwahlen im Dezember die Konsequenzen gezogen. Die sozialistische Partei unter Guterres hatte das Land seit 1995 regiert, bei den letzten Parlamentswahlen 1999 hatte sie noch eine knappe absolute Mehrheit errungen.

Das Endergebnis wird f�r den 27. M�rz erwartet - erst dann sind alle Briefwahlstimmen ausgez�hlt.

zurück