Aktuell
Staaten
Buch
CD-ROM
Wissensquiz
B�cher Tauschb�rse


Links


FAQ





Deutschland, �sterreich, Schweiz : Berlin: Landesregierung unter Schwierigkeiten gew�hlt
Berlin: Landesregierung unter Schwierigkeiten gew�hlt
18.1.2002

Das Berliner Abgeordnetenhaus hat am 18. Januar die neue Landesregierung gew�hlt. Der SPD-Landesvorsitzende Peter Strieder (Foto) wurde erst im zweiten Wahlgang als Stadtentwicklungssenator best�tigt.

Die Regierungskoalition von SPD und PDS verf�gt im Abgeordnetenhaus �ber 77 Stimmen, am gestrigen Donnerstag waren es 76 Stimmen, da eine SPD-Abgeordnete krank war. Erhart K�rting (SPD) erhielt mit 77 Stimmen mindestens eine Stimme der Opposition. F�r Thomas Flierl (PDS) stimmten 76, f�r Karin Schubert (SPD) 75, f�r Klaus Wowereit (SPD) und Heidi Knake-Werner (PDS) 74 Abgeordnete. Gregor Gysi (PDS) und Klaus B�ger (SPD) erhielten jeweils nur 70 Stimmen. Die Wahl des Finanzsenators Thilo Sarrazin (SPD) mu�te wiederholt werden, er erhielt 73 Stimmen.

Auf Peter Strieder (SPD) entfielen im ersten Wahlgang 68 Ja- und 70 Neinstimmen. Im zweiten Wahlgang wurde Strieder mit 75 Stimmen als Senator f�r Stadtentwicklung best�tigt. In den letzten Tagen war es in der SPD zu Auseinandersetzungen wegen der mangelnden Ber�cksichtigung von Frauen und Ostabgeordneten im neuen Senat gekommen.

Der neue Berliner Senat

zurück