Aktuell
Staaten
Buch
CD-ROM
Wissensquiz
B�cher Tauschb�rse


Links


FAQ





Kulturpreise : Friedensnobelpreis an die Vereinte Nationen und Annan �berreicht
Friedensnobelpreis an die Vereinte Nationen und Annan �berreicht
10.12.2001

In Oslo wurden am 10. Dezember die Vereinten Nationen und ihr Generalsekret�r Kofi Annan mit dem Friedensnobelpreis 2001 ausgezeichnet.

Das Nobelkommittee begr�ndete seine Wahl mit dem Einsatz der Organisation und ihres derzeitigen Chefs f�r eine besser organisierte und friedlichere Welt. Die UN h�tten sich seit ihrer Gr�ndung um die �organisierte, friedliche L�sung von Konflikten" bem�ht; Annan sei in den letzten Jahren die zentrale Person bei der �neuen Vitalisierung der UN" gewesen.

Annan, Kofi (Ghana/UN), *Kumasi 8.4. 1938; seit 1997 UN-Generalsekret�r

Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften in Kumasi, St. Paul und Genf trat er 1962 in die Dienste der Vereinten Nationen (UN). Dort verbrachte er seine gesamte berufliche Laufbahn, unterbrochen von einem Studium (1971/72) am Massachusetts Institute of Technology in Boston, wo er den Magistertitel in Management erwarb, und von einer T�tigkeit (1974�76) als Leiter der Gesellschaft zur Entwicklung des Fremdenverkehrs in Ghana. Innerhalb der UN bekleidete er zahlreiche Posten in Genf, Afrika und in New York. In der New Yorker Zentrale war er u.a. f�r Verwaltung, Personalplanung und Finanzen zust�ndig, bevor er am 1.3. 1993 zum Untergeneralsekret�r f�r Friedenssicherung ernannt wurde. Vom 1.11. 1995 bis M�rz 1996 war er Sonderbeauftragter f�r das fr�here Jugoslawien und in diesem Zusammenhang auch Sondergesandter bei der NATO. Am 17.12. 1996 wurde Annan als erster Schwarzafrikaner und als erster UN-Beamter von der Vollversammlung der Vereinten Nationen f�r eine f�nfj�hrige Amtszeit zum UN-Generalsekret�r gew�hlt. Seit 1.1. 1997 ist er Nachfolger von Boutros Boutros-Ghali in diesem Amt. Am 27.6. 2001 erhielt Annan, der mit seinen fortw�hrenden Anstrengungen bei der Reformierung und Aufwertung der UN gro�e Erfolge verbuchen konnte und vom ehemaligen amerikanische UN-Botschafter Richard Holbrooke als der �beste Generalsekret�r seit der Gr�ndung der Organisation� bezeichnet wurde, die Unterst�tzung des UN-Sicherheitsrates f�r eine zweite Amtszeit.

zurück