Alle Staaten der Erde interaktiv entdecken

Erkunden Sie die Welt, indem Sie in die Karte zoomen und ein Land auswählen. So erfahren Sie die wichtigsten statistischen Daten und Fakten des Landes.

Mittelamerika Nordamerika Südamerika Afrika Europa Asien Australien und Ozeanien

Zentralafrikanische Republik

Statistische Daten

Fläche
622.436 km2
Einwohner
4.900.000 = 8,00 je km2
Bevölkerung
Zentralafrikaner – letzte Zählung 2003: 3895139 Einw. – v.a. Ubangi-Gruppen: 34% Banda, 27% Gbaya, 11% Ngbandi, 10% Azande, Yakoma u.a.; Bantu; Franzosen
Amtssprache
Sango, Französisch
Sprachen
Sango (Ngbandi-basiertes Kreolisch), Französisch; Sprachen der Ethnien
Religionen
51% Protestanten, 29% Katholiken, 10% Muslime; indigene Religionen
Landesstruktur
16 Präfekturen und Hauptstadt mit Sonderstatus
Hauptstadt
Bangui
Städte
(F 2013) Bangui 747109 Einw., Bimbo 267859, Berbérati 108620, Carnot 55483, Bria 44185, Nola 43020, Bambari 41334, Bouar 38921
Politisches System
Verfassung von 2016 – Präsidialrepublik – Parlament: Nationalversammlung (Assemblée Nationale) mit 141 Mitgl., Wahl alle 5 Jahre; Senat (Sénat), Wahl alle 5 J. – Direktwahl des Staatsoberhaupts alle 5 J. (einmalige Wiederwahl) – Wahlrecht ab 18 J.
Nationalfeiertag
1.12. (Tag der Republik)
Politische Führung
Staatsoberhaupt Faustin-Archange Touadéra, Regierungschef Simplice Sarandji, Außenminister Charles-Armel Doubane
Parlament
Wahl zur Nationalversammlung am 14.2./31.3.2016: Union Nationale pour la Démocratie et le Progrès/UNDP 13 von 141 Sitzen, Union pour le Renouveau Centrafricain/URCAU 11, Mouvement pour la Libération du Peuple Centrafricain/MLPC 9, Rassemblement Démocratique Centrafricain/RDC 8, Kwa Na Kwa/KNK 7, Rassemblement pour la République/RPR 6, Sonstige 20, Unabhängige 55, 12 vakant
BIP
1,503 Mrd. US-$; realer Zuwachs: 5,5%
BNE je Einwohner
320 US-$
Währung
CFA-Franc
Feb
2016
14

Bei der Stichwahl um das Präsidentschaftsamt am 14.2.2016 gewann Faustin-Archange Touadéra (unabhängig) 62,7% der Stimmen, Anicet-Georges Dologuélé (Union pour le renouveau centrafricain/URCA) erzielte 37,3%. Die Wahlbeteiligung lag bei rd. 59%.

Dez
2015
30

Bei der Präsidentschaftswahl am 30.12.2015 gewann Anicet-Georges Dologuélé (Union pour le renouveau centrafricain/URCA) 23,7% der Stimmen, gefolgt von Faustin-Archange Touadéra (Convergence nationale - Kwa Na Kwa/KNK) mit 19,1% der Stimmen. 28 weitere Kandidaten erhielten jeweils weniger als 15% der Stimmen. Eine Stichwahl ist für den 14.2.2016 vorgesehen. 

Die gleichzeitig abgehaltene Parlamentswahl wurde vom Verfassungsgericht aufgrund von logistischen Problemen und Stimmenkäufen annuliert.

Aug
2014
05

Am 5.8.2014 trat Ministerpräsident André Nzapayeké zurück.

Jan
2014
20

Am 20.1.2014 wurde Catherine Samba-Panza vom Nationalen Übergangsrat zum neuen interimistischen Staatsoberhaupt gewählt. Sie setzte sich im zweiten Wahlgang mit 75 zu 53 Stimmen gegen Désiré Kolingba durch. Samba-Panza wurde am 23.1.2014 vereidigt, ihre Amtszeit soll bis zur Wahl dauern, die für Anfang 2015 vorgesehen ist.

Jan
2014
10

Am 10.1.2014 traten Staatspräsident Michel Djotodia und Ministerpräsident Nicolas Tiangaye zurück. Alexandre Ferdinand Nguendet, der Präsident des Nationalen Übergangsrates, wird amtierendes Staatsoberhaupt.

Mär
2013
25

Am 25.3.2013 suspendierte die Afrikanische Union (AU) die Mitgliedschaft der Zentralafrikanischen Republik und kündigte Sanktionen gegen Machthaber Michel Djotodia an.

Mär
2013
24

Am 24.3.2013 floh Staatspräsident François Bozizé aus dem Land. Michel Djotodia ernannte sich selbst zum neuen Präsidenten.