Alle Staaten der Erde interaktiv entdecken

Erkunden Sie die Welt, indem Sie in die Karte zoomen und ein Land auswählen. So erfahren Sie die wichtigsten statistischen Daten und Fakten des Landes.

Mittelamerika Nordamerika Südamerika Afrika Europa Asien Australien und Ozeanien

Polen

Statistische Daten

Fläche
312.685 km2
Einwohner
37.999.000 = 122,00 je km2
Bevölkerung
Polen – letzte Zählung 2011: 38511824 Einw. – nationale Minderheiten: 2,1% Schlesier, 0,6% Kaschuben, 0,3% Deutsche, u.a.: Ukrainer, Weißrussen, Roma, Litauer, Slowaken, Armenier, Tataren, Tschechen – Ausländeranteil 2015: 0,3%
Amtssprache
Polnisch
Sprachen
Polnisch, Kaschubisch (regional); anerkannte Minderheitensprachen: Deutsch, Weißrussisch, Ukrainisch, Romanes, Russisch, Litauisch, Lemkisch, Tschechisch, Slowakisch, Armenisch, Jiddisch, Tatarisch, Karaimisch
Religionen
86% Katholiken; Minderheiten von Orthodoxen, Protestanten, Altkatholiken, Muslimen und Juden
Landesstruktur
16 Woiwodschaften
Hauptstadt
Warszawa (Warschau)
Städte
(F 2015) Warszawa (Warschau) 1744351 Einw., Kraków (Krakau) 761069, Łódź (Lodz) 700982, Wrocław (Breslau) 635759, Poznań (Posen) 542348, Gdańsk (Danzig) 462249, Szczecin (Stettin) 405657, Bydgoszcz (Bromberg) 355645, Lublin 340727, Katowice (Kattowitz) 299910, Białystok 295981, Gdynia (Gdingen) 247478, Częstochowa (Tschenstochau) 228179, Radom 216159, Sosnowiec (Sosnowitz) 207381, Toruń (Thorn) 202689, Kielce 198046, Rzeszów 185896, Gliwice (Gleiwitz) 183392, Zabrze (Hindenburg) 176327
Politisches System
Verfassung von 1997 – Republik – Parlament: Sejm mit 460 Mitgl.; Senat mit 100 Mitgl.; Wahl jeweils alle 4 J. – Direktwahl des Staatsoberhaupts alle 5 J. (einmalige Wiederwahl) – Wahlrecht ab 18 J.
Nationalfeiertag
3.5. (Tag der Verfassung von 1791) und 11.11. (Wiedererlangung der Unabhängigkeit 1918)
Politische Führung
Staatspräsident Andrzej Duda, Regierungschefin Beata Szydło, Außenminister Witold Waszczykowski
Parlament
Wahlen am 25.10.2015: Sejm: Recht und Gerechtigkeit/PiS 235 von 460 Sitzen (2011: 157), Bürgerplattform/PO 138 (207), Kukiz-Bewegung/Kukiz'15 42 (–), Moderne/.N 28 (–), Polnische Volkspartei/PSL 16 (28), Deine Bewegung/TR – (Palikot-Bewegung/RP 40), Bündnis der demokratischen Linken/SLD – (27), Vertreter der Deutschen Minderheit 1 (1); Senat: PiS 61 von 100 Sitzen (2011: 31), PO 34 (63), PSL 1 (2), Unabhängige 4 (4)
BIP
427,7 Mrd. €; realer Zuwachs: 3,6%
BNE je Einwohner
13.370 US-$
Währung
1 Złoty (Zł) = 100 Groszy
Okt
2015
25

Bei der Parlamentswahl am 25.10.2015 gewann die Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) 37,6% der Stimmen und damit 235 von 460 Sitzen. Zweitplatzierte wurde die Bürgerplattform (PO) mit 24,1% der Stimmen und 138 Sitzen, gefolgt von der Kukiz-Bewegung (Kukiz‘15) mit 42 Sitzen, der Partei Ryszard Petrus Moderne (Nowoczesna) mit 28 Sitzen sowie der Polnischen Volkspartei (PSL) mit 16 Sitzen. Die Vertreter der Deutschen Minderheit stellen einen Abgeordneten.

Mai
2015
24

Bei der Stichwahl um das Präsidentschaftsamt am 24.5.2015 gewann Andrzej Duda (PiS) 51,5% der Stimmen, Amtsinhaber Bronisław Komorowski (PO) erzielte 48,5%. Die Wahlbeiteiligung lag bei 55,3%. Dudas Vereidigung ist für den 6.8.2015 vorgesehen.

Mai
2015
10

Bei der Präsidentschaftswahl am 10.5.2015 gewann Andrzej Duda (PiS) 34,7% der Stimmen, gefolgt von Amtsinhaber Bronisław Komorowski (PO) mit 33,7% und Paweł Kukiz (unabhängig) mit 20,8%. Die Wahlbeteiligung lag bei 48,9%. Eine Stichwahl ist für den 24.5.2015 vorgesehen.

Sep
2014
11

Am 11.9.2014 trat Regierungschef Donald Tusk zurück. Er wird voraussichtlich am 1.12.2014 das Amt des Präsidenten des Europäischen Rates antreten. 

Okt
2011
09

Bei den Parlamentswahlen am 9.10.2011 gewann die Bürgerplatform (PO) des regierenden Ministerpräsidenten Donald Turk 207 der 460 Sitze im Sejm, auf die Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) entfielen 157 Sitze, auf die Bewegung  Palikot Movement 40, auf die Bauernpartei (PSL) 28 und auf das Bündnis Linke und Demokraten (LiD) 27 Sitze Die Vertreter der Deutschen Minderheit stellen 1 Abgeordneten.