Alle Staaten der Erde interaktiv entdecken

Erkunden Sie die Welt, indem Sie in die Karte zoomen und ein Land auswählen. So erfahren Sie die wichtigsten statistischen Daten und Fakten des Landes.

Mittelamerika Nordamerika Südamerika Afrika Europa Asien Australien und Ozeanien

Mongolei

Statistische Daten

Fläche
1.564.100 km2
Einwohner
2.959.000 = 2,00 je km2
Bevölkerung
Mongolen – letzte Zählung 2010: 2647545 Einw. – 94% Mongolen (88,5% Chalcha, 3,1% Dürbeten, 2,4% Bajaten, 1,9% Burjaten, 1,5% Dariganga u.a.), 4,8% Kasachen; Minderheiten von Chinesen und Russen
Amtssprache
Mongolisch
Sprachen
Mongolisch (Chalcha); Russisch, Sprachen der Minderheiten
Religionen
90% Buddhisten, 3% Muslime (Kasachen), 3% indigene Religionen (Schamanismus), 2% Christen; 39% religionslos
Landesstruktur
21 Provinzen, 1 Stadtbezirk: Ulaanbaatar
Hauptstadt
Ulaanbaatar (Ulan-Bator)
Städte
(Z 2010) Ulaanbaatar (Ulan-Bator) 1144954 Einw., Erdenet 83379, Darchan 74738, Čojbalsan 38537
Politisches System
Verfassung von 1992 – Republik – Parlament (Großer Staatshural) mit 76 Mitgl., Wahl alle 4 J. – Direktwahl des Staatsoberhaupts alle 4 J. (einmalige Wiederwahl) – Wahlrecht ab 18 J.
Nationalfeiertag
11.7.
Politische Führung
Staatspräsident Tsachiagiin Elbegdordsch, Regierungschef Jargaltulga Erdenebat, Außenminister Tsendiin Munch-Orgil
Parlament
Wahl am 29.6.2016: Mongolische Volkspartei/MVP 65 von 76 Sitzen (2012: 26), Demokratische Partei/DP 9 (34), Mongolische Revolutionäre Volkspartei/MRVP 1 (11), Sonstige 1 (5)
BIP
11,8 Mrd. US-$; realer Zuwachs: 2,3%
BNE je Einwohner
3.830 US-$
Währung
1 Tögrög = 100 Möngö
Jun
2016
29

Bei den Parlamentswahlen 29.6.2016 erzielte die Mongolische Volkspartei rd. 85% der Stimmen und hält nun 65 der 76 Sitze im Großen Staatshural. 9 Sitze gingen an die Demokratische Partei. Je ein Sitz ging an die Revolutionäre Volkspartei und einen unabhängigen Kandidaten.

Nov
2014
05

Am 5.11.2014 wurde Regierungschef Norowyn Altanchujag durch ein Misstrauensvotum seines Amtes enthoben. Die Amtsgeschäfte übernahm sein bisheriger Stellvertreter Dendew Terbishdagwa.

Jun
2013
26

Bei der Präsidentschaftswahl in der Mongolei am 26.6.2013 wurde Tsachiagiin Elbegdordsch mit 50,23% der Stimmen wiedergewählt.