Alle Staaten der Erde interaktiv entdecken

Erkunden Sie die Welt, indem Sie in die Karte zoomen und ein Land auswählen. So erfahren Sie die wichtigsten statistischen Daten und Fakten des Landes.

Mittelamerika Nordamerika Südamerika Afrika Europa Asien Australien und Ozeanien

Marokko

Statistische Daten

Fläche
446.550 km2
Einwohner
35.277.000 = 79,00 je km2
Bevölkerung
Marokkaner – letzte Zählung 2014: 33848242 Einw. – ca. 60% arabischstämmige Marokkaner, 30–40% Berber; ca. 60000 Ausländer (v.a. Franzosen, Spanier, Italiener, Tunesier und Algerier)
Amtssprache
Arabisch, Tamazight
Sprachen
60% Arabisch; Berbersprachen (Tachelhit, Tamazight, Tarifit u.a.); Französisch, Spanisch
Religionen
99% Muslime (v.a. Sunniten); Minderheiten von Christen, Juden und Bahai
Landesstruktur
12 Regionen
Hauptstadt
Ar-Rabāt (Rabat)
Städte
(Z 2014) Ad-Dar-el-Beida (Casablanca) 3359818 Einw., Fès 1112072, Tanger 947952, Marrakech 928850, Salé 890403, Meknès 632079, Ar-Rabāt (Rabat) 577827, Oujda 494252, Kenitra 431282, Agādīr 421844, Tétouan 380787, Temara 313510, Safi 308508, Mohammedia 208612
Politisches System
Verfassung von 2011 – Konstitutionelle Monarchie mit Elementen parlamentarischer Demokratie – Staatsreligion: Islam – Parlament: Abgeordnetenkammer (Madschlis an-Nuwaab/Chambre des Représentants) mit 395 Mitgl. (60 Sitze für Frauen reserviert), Wahl alle 5 J.; Ratskammer (Madschlis al-Mustascharin/Chambre des Conseillers) mit max. 120 für 6 J. indirekt gewählten Mitgl., Teilwahl alle 2 J. – Wahlrecht ab 18 J.
Nationalfeiertag
30.7. (Thronbesteigung von König Mohammed VI. 1999)
Politische Führung
Staatsoberhaupt Mohammed VI., Regierungschef Saad Eddine El Othmani, Außenminister Nasser Bourita
Parlament
Wahl zur Abgeordnetenkammer am 7.10.2016: Parti de la Justice et du Développement/PJD 125 von 395 Sitzen (2011: 107 von 395), Parti Authenticité et Modernité/PAM 102 (47), Istiqlal/PI 46 (60), Rassemblement National des Indépendants/RNI 37 (52), Mouvement Populaire/MP 27 (32), Union Socialiste des Forces Populaires/USFP 20 (39), Union Constitutionnelle/UC 19 (23), Parti du Progrès et du Socialisme/PPS 12 (18), Sonstige 7 (17); Wahl zum Senat am 2.10.2015: PI 24, PAM 23, PJD 12, MP 10, RNI 8, Unabhängige 8, Sonstige 35
BIP
101,5 Mrd. US-$; realer Zuwachs: 1,1%
BNE je Einwohner
2.850 US-$
Währung
1 Dirham (DH) = 100 Centimes
Mär
2017
16

Am 15.3.2017 hat der marokkanische König Mohammed VI. den Regierungschef Abdelilah Benkirane abgesetzt.

Okt
2016
07

Bei der Parlamentswahl am 7.10.2016 gewann die regierende Parti de la Justice et du Développement (PJD) 125 von insgesamt 395 Sitzen. Die Parti Authenticité et Modernité (PAM) wurde mit 102 Sitzen Zweitplatzierte, gefolgt von Istiqlal (PI) mit 46, Rassemblement National des Indépendants (RNI) mit 37, Mouvement Populaire (MP) mit 27, Union Socialiste des Forces Populaires (USFP) mit 20, Union Constitutionnelle (UC) mit 19 sowie Parti du Progrès et du Socialisme/PPS mit 12 Sitzen. Kleinere Parteien erhielten insgesamt 7 Sitze. Die Wahlbeteiligung lag bei rd. 43%.

Okt
2013
20

Bei einem am 20.10.2013 abgehaltenen Referendum über die Aufnahme von Sondierungsgesprächen für einen EU-Betritt sprachen sich 50,28% der Bürger dafür, 49,72% dagegen aus. Aufgrund der niedrigen Wahlbeteiligung von 20,2% ist das Referendum allerdings gescheitert, da eine Volksabstimmung laut Verfassung nur Gültigkeit besitzt, wenn zumindest 32% aller Wahlberechtigten mit "Ja" abstimmen.

Okt
2013
01

Am 1.10.2013 traten Anna Maria Muccioli (PDCS-NS) und Gian Carlo Capicchioni (PSD) ihre Ämter als Capitani Reggenti an. 

Apr
2013
01

Denis Amici (Christdemokrat) und Antonella Mularoni (Liberaldemokratin) wurden am 1.4.2013 in das Amt der Staatspräsidenten (Capitani Reggenti) eingeführt. Ihre Amtszeit beträgt sechs Monate.

Nov
2012
11

Bei den Parlamentswahlen am 11.11.2012 gewann die Allianz San Marino Bene Comune 50,7% der Stimmen und damit 35 der 60 Sitze. Zweistärkste Kraft wurde die Allianz Intesa per il Paese mit 22,3%, gefolgt von der Allianz Cittadinanza Attiva mit 16,1%. Die Wahlbeteiligung lag bei 63,8%.

Okt
2012
01

Denise Bronzetti (Sozialdemokratin) und Teodoro Lonfernini (Christdemokrat) wurden am 1.10.2012 in das Amt der Staatspräsidenten (Capitani Reggenti) eingeführt. Ihre Amtszeit beträgt sechs Monate.

Apr
2012
01

Italo Righi (Christdemokrat) und Maurizio Rattini (Neue Sozialistische Partei) wurden am 1.4.2012 in das Amt der Staatspräsidenten (Capitani Reggenti) eingeführt. Ihre Amtszeit beträgt sechs Monate.

Okt
2011
01

Gabriele Gatti (Christdemokrat) und Matteo Fiorini (Volksallianz) wurden am 1.10.2011 in das Amt der Staatspräsidenten (Capitani Reggenti) eingeführt. Ihre Amtszeit beträgt 6 Monate.