Alle Staaten der Erde interaktiv entdecken

Erkunden Sie die Welt, indem Sie in die Karte zoomen und ein Land auswählen. So erfahren Sie die wichtigsten statistischen Daten und Fakten des Landes.

Mittelamerika Nordamerika Südamerika Afrika Europa Asien Australien und Ozeanien

Irland

Statistische Daten

Fläche
69.797 km2
Einwohner
4.773.000 = 68,00 je km2
Bevölkerung
Iren – letzte Zählung 2016: 4761865 Einw. – Ausländeranteil 2016: 12,4%
Amtssprache
Irisch, Englisch
Sprachen
Englisch, Irisch (Gälisch), Ulster-Scots
Religionen
78% Katholiken, 3% Anglikaner (Church of Ireland), 1% Muslime, 1% Orthodoxe; 10% religionslos
Landesstruktur
4 Provinzen mit 28 Counties und 3 Städten
Hauptstadt
Baile Átha Cliath/Dublin
Städte
(Z 2016) Baile Átha Cliath/Dublin 553165 Einw. (A 1,2 Mio.), Corcaigh/Cork 125622, An Ghaillimh/Galway 79504, Luimneach/Limerick 58319, Port Láirge/Waterford 48369, Dún Dealgan/Dundalk 32288
Politisches System
Verfassung von 1937 – Republik – Parlament (Oireachtas): Repräsentantenhaus (Dáil Éireann) mit 158 Mitgl., Senat (Seanad Éireann) mit 60 Mitgl. (49 indirekt gewählt und 11 vom Premierminister ernannt); Wahl jeweils alle 5 J. – Direktwahl des Staatsoberhaupts alle 7 J. – Wahlrecht ab 18 J.
Nationalfeiertag
17.3. (St. Patrick's Day)
Politische Führung
Staatspräsident Michael D. Higgins, Regierungschef Leo Varadkar, Außenminister Simon Anthony Coveney
Parlament
Wahl zum Repräsentantenhaus am 26.2.2016: Fine Gael (Familie der Iren)/FG 50 von 158 Sitzen (2011: 76 von 166 Sitzen), Fianna Fáil (Soldaten des Schicksals)/FF 44 (20), Sinn Féin (Wir selbst)/SF 23 (14), Labour Party/Labour 7 (37), Anti-Austerity Alliance–People Before Profit/AAA–PBP 6 (2011: Socialist Party 2 und PBP 2), Independents 4 Change 4 (–), Social Democrats 3 (–), Green Party/GP 2 (–), Workers and Unemployed Action/WUA 1 (1), Unabhängige 18 (14) ; Wahl zum Senat am 26.4.2016 (inkl. ernannte Mitgl.): FG 19 von 60 Sitzen (2011: 19), FF 14 (14), Labour 5 (12), SF 7 (3), Unabhängige u. Sonstige 15 (12)
BIP
265,8 Mrd. €; realer Zuwachs: 5,2%
BNE je Einwohner
52.560 US-$
Währung
1 Euro (€) = 100 Cent
Mär
2016
10

Am 10.3.2016 trat die Regierung von Ministerpräsident Enda Kenny zurück.

Feb
2016
26

Bei der Wahl zum Repräsentantenhaus am 26.2.2016 gewann Fine Gael (FG) 25,5% der Stimmen und damit 50 von 158 Sitzen, gefolgt von Fianna Fáil (FF) mit 24,3% und 44 Sitzen, Sinn Féin (SF) mit 13,8% und 23 Sitzen, der Labour Party (Labour) mit 7 Sitzen, dem Wahlbündnis Anti-Austerity Alliance-People Before Profit(AAA-PBP) mit 6 Sitzen, dem Bündnis Independents 4 Change mit 4 Sitzen, den Social Democrats mit 3 Sitzen, der Green Party (GP) mit 2 Sitzen sowie der Workers and Unemployed Action (WUA) mit einem Sitz. 18 weitere Sitze gingen an unabhängige Kandidaten. Die Wahlbeteiligung lag bei 65,2%.

Mai
2015
22

Bei einem Referendum am 22.5.2015 stimmten nach amtlichen Endergebnis 62,1% der Bürger für die Einführung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare, 37,9% sprachen sich dagegen aus. Die Wahlbeteiligung lag bei 60,5%.

Nov
2013
16

Bei der Stichwahl um das Präsidentschaftsamt am 16.11.2013 gewann Abdullah Yameen 51,4% der Stimmen, Mohamed Nasheed erzielte 48,6%. Die neue Regierung wurde am gleichen Tag vereidigt.

Nov
2013
09

Bei den Präsidentschaftswahlen am 9.11.2013 entfielen auf den früheren Präsidenten Mohamed Nasheed 46,9% der Stimmen, auf Abdullah Yameen 29,7%, und auf Kasim Ibrahim 23,3%. Die Wahlbeteiligung lag bei 87,2%. Eine Stichwahl ist für den 16.11.2013 vorgesehen. 

Der Wahlgang vom 7.9.2013, bei der ebenfalls Nasheed die meisten Stimmen erhalten, aber die absolute Mehrheit verfehlt hatte, war vom Obersten Gericht der Malediven für ungültig erklärt worden. 

Okt
2013
07

Am 7.10.2013 erklärte der Oberste Gerichtshof die erste Runde der Präsidentschaftswahlen vom 7.9.2013 für ungültig. Eine Wiederholung der Wahl ist für den 19.10.2013 vorgesehen.

Sep
2013
07

Bei den Präsidentschaftswahlen auf den Malediven am 7.9.2013 entfielen auf den früheren Präsidenten Mohamed Nasheed knapp 46% der Stimmen, auf Abdullah Yameen gut 25%, auf Kasim Ibrahim 24% und auf den amtierenden Präsidenten Mohammed Waheed Hassan 5%. Damit kommt es am 28.9.2013 zu einer Stichwahl. 

Feb
2012
07

Am 7.2.2012 ist Staats- und Regierungschef Mohamed Nasheed zurückgetreten. Zuvorgegangen waren wochenlange Proteste der Opposition sowie eine Meuterei von Polizisten. Vizepräsident Mohammed Waheed Hassan wurde als sein Nachfolger im Amt vereidigt.