Alle Staaten der Erde interaktiv entdecken

Erkunden Sie die Welt, indem Sie in die Karte zoomen und ein Land auswählen. So erfahren Sie die wichtigsten statistischen Daten und Fakten des Landes.

Mittelamerika Nordamerika Südamerika Afrika Europa Asien Australien und Ozeanien

Griechenland

Statistische Daten

Fläche
131.957 km2
Einwohner
10.824.000 = 82,00 je km2
Bevölkerung
Griechen – letzte Zählung 2011: 10813386 Einw.; Mönchsrepublik Athos: 1811 Einw. – offiz. 100% Griechen; Minderheiten von Slawen, Aromunen, Türken, Pomaken (slawischsprachige Muslime), Roma, Armeniern – Ausländeranteil 2015: 7,6%
Amtssprache
Griechisch
Sprachen
Griechisch (Neugriechisch); Minderheitensprachen: Türkisch, Bulgarisch, Albanisch, Mazedonisch, Aromunisch
Religionen
95% Orthodoxe; Minderheiten von Muslimen, Protestanten, Katholiken, Juden u.a.
Landesstruktur
13 Regionen; Mönchsrepublik Athos mit autonomem Status
Hauptstadt
Athína (Athen)
Städte
(Z 2011, alle A) Athína (Athen) 3168036 Einw., Thessaloníki 806396, Pátra (Patras) 195265, Iráklio (Heraklion) 157452, Lárisa 144651, Vólos 130094, Acharnés 100732, Chaniá 88525, Ioánnina 85803, Chalkída 74564
Politisches System
Verfassung von 1975 – Parlamentarische Republik – Parlament (Voulí ton Ellínon) mit 300 Mitgl.; Partei mit dem größten Stimmenanteil erhält Bonus von 50 zusätzlichen Sitzen, Wahl alle 4 J. – Wahl des Staatsoberhaupts durch Parlament alle 5 J. (einmalige Wiederwahl) – Wahlpflicht ab 18 J.
Nationalfeiertag
25.3. (Beginn des Befreiungskampfes gegen das Osmanische Reich 1821)
Politische Führung
Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos, Regierungschef Alexis Tsipras, Außenminister Nikos Kotzias
Parlament
Wahl am 20.9.2015: Synaspismós Rizospastikís Aristerás (Bündnis der Radikalen Linken)/SYRIZA 145 von 300 Sitzen (2015: 149), Nea Dimokratia (Neue Demokratie)/ND 75 (76), Chrysi Avgi (Goldene Morgendämmerung)/ChA 18 (17), Dimokratiki Symparataxi (Wahlbündnis Demokratische Formation aus Panellinio Sosialistiko Kinima [Panhellenische Sozialistische Bewegung]/PASOK und Dimokratiki Aristera [Demokratische Linke]/DIMAR) 17 (nur PASOK 13), Kommounistiko Komma Elladas (Kommunistische Partei)/KKE 15 (15), To Potami (Der Fluss)/POTAMI 11 (17), Anexártitoi Éllines (Unabhängige Griechen)/ANEL 10 (13), Enosi Kentroon (Union der Zentristen)/EK 9 (–)
BIP
176,0 Mrd. €; realer Zuwachs: –0,2%
BNE je Einwohner
20.290 US-$
Währung
1 Euro (€) = 100 Cent
Sep
2015
20

Bei der Parlamentswahl am 20.9.2015 gewann das Bündnis der Radikalen Linken (SYRIZA) 35,5% der Stimmen und damit 145 von 300 Sitzen, gefolgt von der Partei Neue Demokratie (ND) mit 28,1% der Stimmen und 75 Sitzen, der Partei Goldene Morgendämmerung (ChA) mit 18 Sitzen, dem Wahlbündnis Demokratische Koalition aus Panhellenischer Sozialistischer Bewegung (PASOK) und Demokratischer Linken (DIMAR) mit 17 Sitzen, der Kommunistischen Partei (KKE) mit 15 Sitzen, der Partei Der Fluss (POTAMI) mit 11 Sitzen, der Partei Unabhängige Griechen (ANEL) mit 10 Sitzen sowie der Union der Zentristen (EK) mit 9 Sitzen. Die Wahlbeteiligung lag bei 56,6%.

Aug
2015
20

Am 20.8.2015 trat die Regierung von Ministerpräsident Alexis Tsipras zurück.

Jan
2015
25

Bei der Parlamentswahl am 25.1.2015 gewann das Bündnis der Radikalen Linken/SYRIZA 36,34% der Stimmen und damit 149 von 300 Sitzen, gefolgt von der Partei Neue Demokratie/ND mit 27,81% der Stimmen und 76 Sitzen, der Partei Goldene Morgendämmerung/ChA mit 6,28% der Stimmen und 17 Sitzen, der Partei Der Fluss/To Potami mit 6,05% der Stimmen und ebenfalls 17 Sitzen, der Kommunistischen Partei/KKE mit 5,47% der Stimmen und 15 Sitzen, der Partei Unabhängige Griechen/ANEL mit 4,75% der Stimmen und 13 Sitzen sowie der Panhellenischen Sozialistischen Bewegung mit 4,68% der Stimmen und 13 Sitzen.

Jun
2012
17

Bei der Parlamentswahl in Griechenland am 17.6.2012 gewann die konservative Partei Nea Dimokratia (ND) die Mehrheit der Stimmen. Nach vorläufigem Endergebnis bekam sie 29,7% und damit 129 der 300 Sitze. An zweiter Stelle folgte das Bündnis der Radikalen Linken (SYRIZA) mit 26,9%. Drittstärkste Partei wurde die Panhellenische Sozialistische Bewegung (PASOK) mit 12,3%. Die Unabhängigen Griechen (ANEL) konnten 7,5% der Stimmen auf sich vereinen, die Goldene Morgendämmerung (XA) 6,9%, die Demokratische Linke (DIMAR) 6,3%, die Kommunistische Partei (KKE) 4,5% und die Völkisch-Orthodoxe Sammlung (LA.O.S.) 1,6%. 4,3 % entfielen auf sonstige Parteien.

Mai
2012
06

Bei der Parlamentswahl in Griechenland am 6.5.2012 gewann die konservative Partei Nea Dimokratia (ND) die Mehrheit der Stimmen. Nach vorläufigem Endergebnis bekam sie 18,9% und damit 58 Sitze. Als Wahlsiegerin erhielt sie außerdem 50 Bonus-Sitze. An zweiter Stelle folgte das Bündnis der Radikalen Linken (SYRIZA) mit 16,8%. Drittstärkste Partei wurde die Panhellenische Sozialistische Bewegung (PASOK) mit 13,2%. Die Unabhängigen Griechen (ANEL) konnten 10,6% der Stimmen auf sich vereinen, die Kommunistische Partei (KKE) 8,5%, die Goldene Morgendämmerung (XA) 7% und die Demokratische Linke (DIMAR) 6,1%. 18,9% Prozent entfielen auf sonstige Parteien.

Nov
2011
11

Am 11.11.2011 wurde Lucas Papademos (→ Personen) als Chef einer Übergangsregierung vereidigt.

Nov
2011
10

Am 10.11.2011 erhielt Lucas Papademos (→ Personen) von Staatspräsident Karolos Papoulias den Auftrag zur Regierungsbildung.