Alle Staaten der Erde interaktiv entdecken

Erkunden Sie die Welt, indem Sie in die Karte zoomen und ein Land auswählen. So erfahren Sie die wichtigsten statistischen Daten und Fakten des Landes.

Mittelamerika Nordamerika Südamerika Afrika Europa Asien Australien und Ozeanien

Belgien

Statistische Daten

Fläche
30.528 km2
Einwohner
11.348.000 = 372,00 je km2
Bevölkerung
Belgier – letzte Zählung 2011: 11000638 Einw. – 2001: 59% Flamen, 40% Wallonen, 1% Deutschsprachige Gemeinschaft – Ausländeranteil 2016: 11,7%
Amtssprache
Niederländisch, Französisch, Deutsch
Sprachen
59% Niederländisch (Flamen), 40% Französisch (Wallonen), 1,2% Deutsch
Religionen
72% Katholiken, 8% Muslime, 1% Protestanten, 0,4% Juden; 16% religionslos
Landesstruktur
3 Regionen mit Parlamenten: Flandern, Wallonien u. die Hauptstadtregion Brüssel; 3 Gemeinschaften mit Parlamenten: Flämische Gemeinschaft (Gemeinschaftsparlament mit Flandern), Französische Gemeinschaft, Deutschsprachige Gemeinschaft; 10 Provinzen, Hauptstadtregion Brüssel
Hauptstadt
Brussel/Bruxelles/Brüssel
Städte
(F 2016) Brussel/Bruxelles/Brüssel 1191604 Einw. (Région de Bruxelles-Capitale/Brussels Hoofdstedelijk Gewest), Antwerpen/Anvers 520504, Gent/Gand 259083, Charleroi 201256, Liège/Luik/Lüttich 197885, Schaerbeek/Schaarbeek 133042, Brugge/Bruges/Brügge 118187<kuerz>, Namur/Namen 110628, Leuven/Louvain/Löwen 100291</kuerz>
Politisches System
Verfassung von 1831/1994 – Föderale parlamentarische Monarchie – Parlament: Abgeordnetenhaus<kuerz> (Chambre des Représentants/Kamer van Volksvertegenwoordigers)</kuerz> mit 150 Mitgl., Wahl alle 4 J.; Senat (Sénat/Senaat) mit 60 Mitgl. (50 durch Regionalparlamente ernannt, 10 kooptiert) – Wahlpflicht ab 18 J.
Nationalfeiertag
21.7. (Amtseid König Leopolds I. 1831)
Politische Führung
Staatsoberhaupt Philippe, Regierungschef Charles Michel, Außenminister Didier Reynders
Parlament
Wahlen am 25.5.2014: Nieuw-Vlaamse Alliantie/N-VA 33 von 150 Sitzen (2010: 27), Parti Socialiste/PS 23 (26), Mouvement Réformateur/MR 20 (18), Christen-Democratisch &amp; Vlaams/CD&amp;V 18 (17), Open Vlaamse Liberalen en Democraten/Open VLD 14 (13), Socialistische Partij Anders/SPA 13 (13), Centre Démocrate Humaniste/CDH 9 (9), De Vlaamse Groenen/Groen! (Grüne) 6 (5), Écologistes/Ecolo (Grüne) 6 (8), Vlaams Belang/VB 3 (12), Sonstige 5 (3); Sitzverteilung im Senat (Stand Juni 2016): N-VA 12, PS 9, CD&amp;V 8, MR 9, Open VLD 5, SPA 5, CDH 4, Groen! 3, Ecolo 3, VB 2
BIP
421,6 Mrd. €; realer Zuwachs: 1,2%
BNE je Einwohner
41.860 US-$
Währung
1 Euro (€) = 100 Cent
Mai
2014
26

Am 26.5.2014 trat Ministerpräsident Elio Di Rupo zurück.

Mai
2014
25

Bei der Parlamentswahl am 25.5.2014 entfielen 20,33% der Stimmen auf die Nieuw-Vlaamse Alliantie/N-VA und damit 33 von 150 Sitzen. Die Parti Socialiste/PS gewann 11,64%, gefolgt vom Mouvement Réformateur/MR (9,58%), den Christen-Democratisch & Vlaams/CD&V (11,65%), den Open Vlaamse Liberalen en Demokraten/VLD (9,81%), der Socialistische Partij Anders/SPA (8,86%) und dem Centre Démocrate Humaniste/CDH (4,92%). Die Wahlbeteiligung lag bei 89,2%.

Jul
2013
21

Am 21.7.2013 unterzeichnete der belgische König Albert II. im Brüsseler Königspalast die Abdankungsurkunde. Am Mittag legte sein Sohn Philippe den Eid auf die Verfassung ab.

 

Dez
2011
01

535 Tage nach der Parlamentswahl im Juni 2010 haben sich am 1.12.2011 die Parteien der Sozialisten, Christdemokraten und Liberalen auf eine Koalition unter Führung des wallonischen Sozialisten Elio Di Rupo verständigt. Di Rupo und sein Kabinett sollen Anfang nächster Woche die geschäftführende Regierung unter dem flämischen Christdemokraten Yves Leterme ablösen.