Alle Staaten der Erde interaktiv entdecken

Erkunden Sie die Welt, indem Sie in die Karte zoomen und ein Land auswählen. So erfahren Sie die wichtigsten statistischen Daten und Fakten des Landes.

Mittelamerika Nordamerika Südamerika Afrika Europa Asien Australien und Ozeanien

Aktuelles

Nachrichten filtern
Sep
2016
09

Bakytzhan Sagintajew

Ministerpräsident von Kasachstan, seit 9.9.2016

Sep
2016
09

Der neue Fischer Weltalmanach 2017

***Ab heute ist der neue Fischer Weltalmanach 2017 im Handel erhältlich.***

Sep
2016
08

Armenien

Am 8.9.2016 reichte Howik Abrahamjan (Republikanische Partei/HHK) seinen Rücktritt als Ministerpräsident ein. In den vergangenen Monat war es zu Protesten und Unruhen gekommen. Er begründete seine Entscheidung damit, dass er den Weg zur Bildung einer neuen Regierung durch den Präsidenten freimachen wolle.

Zur Staatenseite
Sep
2016
08

Usbekistan

Am 8.9.2016 wählte das Parlament Regierungschef Shavkat Mirziyoyev zum interimistischen Staatspräsidenten.

Zur Staatenseite
Sep
2016
08

Kasachstan

Am 8.9.2016 wurde Kärim Mässimow von Präsident Nasarbajew vom Amt des Ministerpäsidenten abgezogen und zum Leiter des Staatssicherheitskomitees berufen. Ein Nachfolger ist noch nicht benannt. Kommissarisch übernimmt der stellvertrende Ministerpräsident Bakytzhan Sagintajew die Amtsgeschäfte.

Zur Staatenseite
Sep
2016
04

Deutschland

Bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern am 4.9.2016 erzielte die SPD nach vorläufigem amtlichen Endergebnis 30,6% der Stimmen und damit 26 von 71 Sitzen. Die AfD erhielt 20,8% und 18 Sitze, die CDU 19,0% und 16 Sitze, die Linke 13,2% und 11 Sitze. Die Wahlbeteiligung lag bei 61,6%.

Zur Staatenseite
Sep
2016
03

Evaristo Carvalho

Staatspräsident von São Tomé und Príncipe, seit 3.9.2016

Zur Person
Sep
2016
02

Usbekistan

Nach dem Tod des langjährigen Staatspräsidenten Islom Karimov am 2.9.2016 übernahm der Vorsitzende des Senats, Nigmatilla Yuldashev, vorübergehend die Amtsgeschäfte.

Zur Staatenseite
Aug
2016
31

Brasilien

Der brasilianische Senat verurteilte Dilma Rousseff (PT) am 31.8.2016 mit 61 zu 20 Stimmen wegen Verstößen gegen das Haushaltsgesetz und enthob sie damit ihres Amtes als Staatspräsidentin. In einer zweiten Abstimmung entschied der Senat jedoch mit 42 zu 36 Stimmen Rousseff nicht, wie bei einem solchen Verfahren von der Verfassung vorgesehen, acht Jahre lang von allen öffentlichen Ämter auszuschließen. Mit der Enthebung übernimmt Michel Temer (PMDB), der bereits seit Mai die Regierungsgeschäfte während des Verfahrens gegen Rousseff leitete, regulär das Amt des Staatspräsidenten bis es zu Neuwahlen kommt, längstens bis zur nächsten regulären Wahl 2018. 

Zur Staatenseite
Aug
2016
29

Estland

Die erste Runde der Präsidentenwahl in Estland am 29.8.2016 brachte keinen Sieger mit der notwendigen Zweidrittelmehrheit hervor, für die 68 Mitglieder des Parlaments für einen Kandidaten hätten stimmen müssen. Eiki Nestor von den Sozialdemokraten erhielt 40 Stimmen, Mailis Reps von der Zentrumspartei 26 Stimmen und Allar Jõks von der Freien Partei 25 Stimmen. Damit wird es am folgenden Tag zu einer zweiten Wahlrunde kommen.

Zur Staatenseite